1. Juni 2017 Jakob Gruber

Übung bei Tankstelle

Am Donnerstag, den 01.06.2017 fand die Monatsübung des ersten Zuges statt. Dabei wurde ein besonders spektakuläres Szenario vorbereitet. Durch einen VU auf der B169 wurde ein Auto auf das Tankstellengelände der Firma OIL geschleudert, hat dabei eine Zapfsäule abgerissen und in weiterer Folge einen Passanten überrollt. Eine kleine Menge an Treibstoff ist ausgetreten und dadurch das Fahrzeug in Brand geraten.
Die Tankstellen-Technik ging standardmäßig sofort auf NOT-AUS, es konnte nach Erkundung der Lage durch den Einsatzleiter Michael Pfister umgehend mit der Brandbekämpfung unter ATS sowie mit Schaummittel vorgegangen werden, sowie in weiterer Folge die Verletztenbergung und -betreuung vorgenommen werden.

Im Anschluss wurden wir vom Tankstellenpächter Agerer Michael zu Speiß und Trank eingeladen – herzlichen Dank dafür…

Text und Bilder: Herbert Eibl und Hanspeter Laimböck

Anmerkung: Auf den Einsatz vom Schaummittel wurde bei dieser Übung bewusst verzichtet

 

Stichwörter: