12. Juli 2012 Jakob Gruber

Juliübung 2. Zug

Am Abend des 12.07.2012 fand die Juliübung des 2. Zuges statt.

Geübt wurde die Rettung dreier verunglückter Personen nahe des Zillers im Bereich des Uderner Gewerbegebietes, welche bei Holzarbeiten durch einen zurückrutschenden Traktoranhänger eingeklemmt bzw. von herabstürzenden Holzteilen getroffen worden waren. Eine Person war teilweise unter Wasser. Die Mannschaft rückte mit den Fahrzeugen MTF, TLF und LFB zur Unfallstelle aus. Dort wurden mittels Hubzug, Hebekissen, Motorsäge und weiterem Werkzeug die Sicherung des Fahrzeugs vorgenommen und die Personen gerettet.

Stichwörter: