22. August 2019 Jakob Gruber

Zugsübung im August

Im August fand eine gemeinsame Übung des ersten und zweiten Zugs statt. Übungsannahme war ein Brand bei der Firma Lechner mit einer vermissten Person.

An einem schön lauen Sommerabend ging eine Übung bei der Firma Franz Lechner am vergangenen Donnerstag über die Bühne. Vor Ort kümmerte sich der TLF um die Brandbekämpfung direkt am Objekt und der LF-B um die Wasserversorgung. Der ATS-Trupp des TLF ging umgehend zur Menschenrettung vor und konnte die vermisste Person innerhalb von kurzer Zeit retten. Der ATS-Trupp des LF-B ging mit C-42 zur Brandbekämpfung in das Firmengebäude vor. Dabei wurde die Halle überdruckbelüftet nach Schaffung einer Abluftöffnung. Die Mannschaft des LF-B saugte mit der Tragkraftspritze vom nahegelegenen Ziller an und versorgte das TLF mit ausreichend Wasser. In weiterer Folge wurden zum Schutz der umliegenden Objekte Außenangriffe aufgebaut.

Wir dürfen uns herzlich bei Franz Lechner und seiner Lechner Bau GmbH bedanken für die Bereitstellung des Übungsobjekts, für die freundliche Zusammenarbeit und für eine Einladung zum Wöscherhof nach der Übung!

Stichwörter: