20. November 2018 Jakob Gruber

Brand durch Flämmarbeiten

Am Dienstag, den 20.11.2018 wurden wir um 13:30 zu einem bereits gelöschten Brand für Nachlöscharbeiten alarmiert.

Durch Flämmarbeiten kam es auf einer Baustelle zum Brand von Holzbauteilen gekommen, welcher glücklicherweise bereits durch die Arbeiter gelöscht werden konnte. Wir hielten Nachsicht mit unserer Wärmebildkamera und versicherten uns, dass keine Glutnester mehr vorhanden waren. Nach kurzer Zeit konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

  • Datum:
  • 20. November 2018
  • Einsatzbeginn:
  • 13:30
  • Einsatzleiter:
  • BI Josef Bucher
  • Mannschaftsstärke:
  • 14 Mann
  • Alarmierungsart:
  • Sammelruf
  • Einsatzende:
  • ca. 14:00
  • Fahrzeuge:
  • MTF, TLF, und LAST sowie das KDOA Längenfeld (gerade in Auslieferung bei Firma EMPL)
  • Weitere Ressourcen:
  • Polizei
Stichwörter: