20. Oktober 2018 Jakob Gruber

Bezirkskatastrophenübung

Auch wir waren heute bei der Bezirkskatastrophenübung mit unserm Lageführungs-Team im Einsatz.

Übungsannahme war ein schwere Unwetterlage mit heftigem Wind, welche eine Spur der Verwüstung im Großraum Inntal/Zillertal nach sich zog. Insgesamt waren 5 Szenarien vorbereitet, welche die Einsatzkräfte an verschiedenen Orten herausforderten. Wir waren folgendem Szenario in Schlitters am Kolbitschareal gemeinsam mit den Feuerwehren Kaltenbach, Fügen und Bruck sowie den Kräften vom Roten Kreuz zugeteilt: Unklare Explosion mit Gebäudeeinsturz. Dabei bauten wir unsere Lageführung auf, dokumentierten den Einsatz und unterstützen den Einsatzleiter.

Stichwörter: