13. Oktober 2018 Jakob Gruber

Erneuter Gebäudebrand am Fügenberg

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 13.10.2018 wurden wir um 02:02 Uhr erneut zu einem Gebäudebrand am Fügenberg alarmiert.

In einem Ferienhaus ist aus noch ungeklärter Ursache im Erdgeschoss ein Brand ausgebrochen. Zu dieser Zeit befanden sich mehrere Personen im Gebäude, welche sich jedoch glücklicherweise alle selbst in Sicherheit bringen konnten. Diese versuchten zunächst noch dem Feuer selbst Herr zu werden, was jedoch misslang. Daraufhin breitete sich der Brand rasch im Erdgeschoss aus. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Fügen konnte ein Vollbrand des Holzhauses verhindert werden. Bei unserem Eintreffen war der Brand bereits unter Kontrolle. Nichtsdestotrotz entstand erheblicher Sachschaden. Nach gut eineinhalb Stunden konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins BKH Schwaz eingeliefert.

Zum Bericht der Feuerwehr Fügen

Zum Bericht von tirol.orf.at

Zum Bericht der Tiroler Tageszeitung

  • Datum:
  • 13. Oktober 2017
  • Einsatzbeginn:
  • 02:02
  • Einsatzleiter:
  • ABI Reinhard Haun
  • Mannschaftsstärke:
  • 18 Mann (FF Uderns) - 32 Mann (FF Fügen)
  • Alarmierungsart:
  • Sirenenalarm
  • Einsatzende:
  • ca. 03:45
  • Fahrzeuge:
  • TLF und LF-B
  • Weitere Ressourcen:
  • Rettungsdienst, Polizei
Stichwörter: