16. August 2018 Jakob Gruber

Zugsübungen im August

Am 9. und 16. August fanden jeweils wieder die Monatsübungen statt.

Der Übungsplan sah das Thema Verkehrsunfall vor.

Zuerst wurde eine kurze Wiederholung über das korrekte Bergen aus einem Fahrzeug aus der Ersten Hilfe sowie das Absperren bei einem Verkehrsunfall wiederholt.

Der erste Zug hatte einen Verkehrsunfall mit zwischen einem Baum eingeklemmter Person beim Platzl Stall zu bewältigen. Dabei wurde der zwischen Baum und Auto geratene Patient mittels Hebekissen befreit und das Fahrzeug mit dem Greifzug gesichert.

Der zweite Zug wurde mit folgendem Szenario konfrontiert: Verkehrsunfall mit Radfahrer auf der Straße beim Golfplatz. Der Radfahrer war unter das Auto geraten und der Lenker des Rads hatte sich in seinen Oberschenkel gebort. Aufgrund der Einklemmung und einer nicht beherrschbaren Blutung durch die Pfählung musste das Bein abgebunden werden. Mithilfe der Hebekissen wurde auch dieser Patient befreit. Die Lenkstange wurde mit der Flex abgeschnitten und im Oberschenkel belassen.

 

Stichwörter: