17. August 2017 Jakob Gruber

Zugsübungen im August

Am 10. und 17. August fanden wieder die allmonatlichen Zugsübungen statt. Übungsannahme war bei beiden Übungen ein Kellerbrand mit einer vermissten Person. Am Einsatzort eingetroffen wurde umgehend ein Atemschutztrupp zur Personensuche in den Keller vorgeschickt, welcher die vermisste Person schnell finden und retten konnte. Zeitgelich wurde von der Mannschaft alle Vorbereitungen für die Brandbekämpfung getroffen, damit der eingesetzte ATS-Trupp sofort mit dem Innenangriff fortfahren konnte. So wurde ein Angriff unter C42 mit unterstützender Überdruckbelüftung vorgenommen. Dabei konnten wiedermal die Vorteile dieser neuen Taktik demonstriert werden, aber auch neue Erfahrungen gesammelt und Verbesserungspotenziale erkannt werden.

Vielen Dank unseren Ausschussmitgliedern und Übungsvorbereitern Hansperter Laimböck und Manfred Eberharter für die Zurverfügungstellung der Übungsobjekte!

Stichwörter: