1. Juli 2017 Jakob Gruber

Brandcontainer

Am Freitag, den 30. Juni, und Samstag, den 01. Juli, fand ein besonderes Ereignis für unsere Atemschutzträger statt. Unser Atemschutzbeauftragter Mario Schmidhofer hat vor einiger Zeit auf einer Fachmesse ein Brandcontainer-Training für unsere Feuerwehr gewonnen und da traf es sich nicht schlecht, dass die Firma Firefighting: Fire & Rescue Training gerade Station bei der Feuerwehr in Tux machte. Also machten sich insgesamt 5 Trupps unserer Feuerwehr auf den Weg nach Tux. Dort bekamen sie zuerst einen Vortrag von Firefighting – Geschäfsführer David Waldner, der über Rauchgas-Phänomene und Vorgehen unter Atemschutz referierte. Danach wurde es ernst und es ging in den Brandcontainer. Gleich zu Beginn wurden uns Rauchgasdurchzündungen, Flammenzungen und Backdrafts vorgeführt. Im Anschluss wurden Türöffnungen, Temperaturcheck und Rauchgaskühlung praktisch im Container angewandt. Auch der Fognail-Einsatz und deren effektive Wirkungsweise konnte geübt werden. Zum Schluss wurde noch die Brandbekämpfung aus der Ferne beprobt und veranschaulicht, welche Folgen zu massiver Wassereinsatz mit folglicher Wasserdampf-Billdung hat. Alles in Allem eine sehr gelungene Ausbildung, die vor allem viele neue Erfahrungen und Erkenntnisse mit sich gebracht und auch jede Menge Spaß gemacht hat.

Vielen Dank auch den Männern der FF Tux!

 

 

Stichwörter: