7. Juli 2016 Jakob Gruber

Zugsübungen im Juli

Die Übungen unserer beiden Züge im Juli befassten sich mit dem Thema „Hebekissen-Forstunfall“.

Übungsannahme war dabei, dass sich ein Arbeiter bei der Holzernte im Wald unter einem Stamm eingeklemmt und verletzt hatte. Nach der Ersterkundung durch den Einsatzleiter wurden sofort alle Schritte eingeleitet, um den Verletzten aus seiner misslichen Lage zu befreien. Mit Hebekissen, Greifzug und Motorsäge gelang dies reibungslos und der Patient konnte fachgerecht gesichert mit der Schleifkorbtrage über den Abhang hinauf auf die Straße verbracht werden.

Stichwörter: