3. März 2016 Jakob Gruber

Brandhaus-Workshop

Am Abend des 03. März 2016 besuchen 12 ATS-Träger der Feuerwehr Uderns einen Workshop im Brandhaus an der Landesfeuerwehrschule in Telfs.

Vor der Heißausbildung im gasbefeuerten Brandhaus der LFS wurde von Ausbilder Jörg Degenhart grundlegendes Wissen und Taktiken zum Vorgehen unter Atemschutz sowie im besonderen die „Türöffnungsprozedur“ wiederholt. Anschließend erhielten wir Atemschutzgeräte und Masken aus der Atemschutzwerkstatt und marschierten ausgerüstet zum Brandhaus am hinteren Teil des LFS-Geländes. Dort wurde direkt mit dem Training im Brandhaus, in welchem in mehreren Räumen verschiedene Szenarien unter sehr realitätsnahen Bedingungen dargestellt werden können, begonnen. Insgesamt gingen alle der 4 Trupps zu jeweils einem Küchenbrand im zweiten Obergeschoss über eine Wendeltreppe, einen Schlafzimmerbrand im ersten Stockwerk und einem Kellerbrand vor. Nach jedem Angriff wurde das Vorgehen mit dem jeweiligen Brandhaustrainer besprochen und etwaige Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert. Somit konnten viele neue praxisnahe Erfahrungen gesammelt und Abläufe optimiert werden.

Vielen Dank an das Team der LFS und unserem ATS-Beauftragten Mario für die Organisation!

Stichwörter: