26. Juli 2014 Jakob Gruber

60er Franz Lang

Am Abend des 26.07.2014 rückte die FF Uderns zu zwei Einsätzen nach Zell am Ziller bzw. Zellberg aus.

Zunächst wurde das Uderner Heuwehrgerät an die dortige Ortsfeuerwehr übergeben, zwecks Kühlung eines überhitzen Heustocks. Gleich nach der Übergabe wurde die FF Uderns zu einem weiteren Einsatz abkommandiert. Aufgrund der starken Niederschläge musste der ausgetretene Höllbach abgeleitet und ein Wohnhaus mit Sandsäcken vor einem Wassereintritt geschützt werden.

Stichwörter: