11. April 2013 Jakob Gruber

Aprilübung 2. Zug

Am 11.04.2013 fand die Aprilübung des 2. Zuges statt.

Auch dieser Zug erhielt zunächst eine theoretische Einschulung in der richtigen Vorgehensweise bei Verkehrsunfällen, vor allem im Hinblick auf den Eigen- und Fremdschutz, die korrekte Absicherung und den Umgang mit gefährlichen Stoffen (Dekontamination). Danach konnte das Gelernte in einer praktischen Übung unter realistischen Bedingungen auf der Gewerbestraße umgesetzt werden.

Stichwörter: