4. März 2012 Jakob Gruber

Lawinenabgang im Bereich Schellenberg

????????????????????????????????????

Am Nachmittag des 04.03.2012 ereignete sich in der Gemeinde Fügenberg im Bereich Schellenberg ein Lawinenabgang.

Die Hochfügenerstraße war durch zwei Kegel bis zu 6 m tief verschüttet. Aufgrund der Meldung, dass sich Fahrzeuge mit Personen in der Lawine befinden sollen, waren etliche Einsatzorganisationen (Bergrettung, Pistenrettung, Polizei, Alpinpolizei, Rotes Kreuz, Hundestaffel, Feuerwehr etc.) vor Ort. Auch die FF Uderns wurde über die Pager (Kommandoschleife) alarmiert und fuhr mit dem LAST zur Lageführung und Einsatzunterstützung mit 7 Mann aus. Mit Baggern und Radladern wurde die Straße freigeräumt, und die Suchteams sondierten das verschüttete Gelände. Gegen 20 Uhr wurde, nachdem die Suche beendet war, die Hochfügenerstraße wieder für den Verkehr freigegeben, sodass die zahlreichen Skifahrer ihre Rückfahrt antreten konnten.

Weitere Details zum Einsatz sind auf der Homepage der FF Fügen sowie in den diversen Medienbeträgen zu finden.

Fotos: Georg Köchler, ZOOM Tirol

 

Stichwörter: