19. Dezember 2011 Jakob Gruber

Brandalarm am Kupfnerberg

Am Morgen des 19.12.2011 wurde die FF Uderns zu einem Brand am Kupfnerberg gerufen.

Vom Fügener Knappenweg aus hatte eine Person eine ungewöhnliche Lichtquelle sowie Rauch im Waldbereich oberhalb der Jausenstation Oberhaus beobachtet und dies per Notruf gemeldet. Die Mannschaft rückte mit LAST und TLF aus und fuhr zunächst den Tembichlweg sowie den Forstweg in Richtung Hochbehälter Grünangerl ab. Die Suche nach einem möglichen Brandherd blieb allerdings ergebnislos. Nachdem es ein wenig heller geworden war, stellte sich nach Rücksprache mit der Melderin heraus, dass die Beobachtung lediglich auf den Start eines Baggers zurück zu führen war, welcher mit Deponiearbeiten oberhalb der Jausenstation Seehüter beschäftigt war. Die FF Uderns konnte somit nach einiger Zeit unverrichteter Dinge wieder ins Gerätehaus einrücken.

Stichwörter: