1. Oktober 2009 Jakob Gruber

Oktoberübung des 1. Zuges

Am Abend des 01.10.2009 fand die Oktoberübung des 1. Zuges statt. Übungsobjekt war die Werkstätte der Schlosserei Ing. Klaus Haun.

Mittels Nebelmaschine wurde ein Brand mit starker Rauchentwicklung im südlichen Gebäudeteil simuliert. Für die ausrückende Mannschaft galt es, den Brandherd mittels ATS-Einsatz ehest möglich ausfindig zu machen und einzudämmen, während weitere Trupps das angrenzende Gasflaschenlager von der anderen Seite aus kühlten. Zudem war gleich zu Beginn eine vermisste Person aus den verrauchten Räumlichkeiten zu retten.

Stichwörter: